Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/timrottm/public_html/blog/wp-settings.php on line 512

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/timrottm/public_html/blog/wp-settings.php on line 527

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/timrottm/public_html/blog/wp-settings.php on line 534

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/timrottm/public_html/blog/wp-settings.php on line 570

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1244

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1442

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/wp-db.php on line 306

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/cache.php on line 103

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/cache.php on line 431

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/query.php on line 61

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/theme.php on line 1109

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/http.php on line 61

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /home/timrottm/public_html/blog/wp-settings.php:512) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-content/plugins/wordpress-automatic-upgrade/wordpress-automatic-upgrade.php on line 119

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /home/timrottm/public_html/blog/wp-settings.php:512) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-content/plugins/wordpress-automatic-upgrade/wordpress-automatic-upgrade.php on line 119

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class ftp_base in /home/timrottm/public_html/blog/wp-content/plugins/wordpress-automatic-upgrade/lib/ftp_class.php on line 56

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class ftp in /home/timrottm/public_html/blog/wp-content/plugins/wordpress-automatic-upgrade/lib/ftp_class_sockets.php on line 8

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method GoogleSitemapGeneratorLoader::Enable() should not be called statically in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/plugin.php on line 339
Tim's Corner - Part 2

Bula!

11 Jun 2008 In: Meine Reise

So, I finally made my way to Fiji … not that easy … weird … however

Anstatt mich einfach aus Australien rauszulassen gab es mehr Probleme als erwartet, aber ich habe garkeine Zeit mich im Moment darueber auszulassen, denn ich zahle 9 Dollar fuer die halbe Stunde Internet und hab auch nur noch ein paar Minuten uebrig.

Wie dem auch alles sei, mir gehts gut und ich bin grade beim Inselhopping und somit eher vom Rest der Welt ziemlich abgeschottet und Internet hier ist auch eine Seltenheit, ergo werde ich eher weniger aktiv sein in den naechsten Tagen/Wochen! Jedoch am 2. Juli fliege ich wieder zurueck nach Australien und dann hole ich alles nach was ich jetzt versaeumt habe.

Nur noch kurz zur Info:

  • Es gibt (fast) keine Kannibalen mehr
  • Es ist traumhaft schoen und relaxed
  • Die Leute sind super nett
  • Das Essen koennte besser sein, aber ich werds ueberleben
  • Ich habe einen Mantaray gesehen :D jeaha
  • Es ist endlich wieder warm

So far so good, catcha later …

Vielen, vielen Dank!

30 May 2008 In: Meine Reise

Ich moechte mich auf diesem Weg mal bedanken fuer all die lieben Wuensche, sei es hier auf dem Blog, per mail, auf Studivz oder facebook … DANKE!!!

Es hat mir einen riesigen Spass gemacht die ganzen Posts durchzulesen, da fuehlt man sich fast wieder wie daheim …

Mein Bday ist hier ganz nett verlaufen, habe eine Tagestour auf der Great Ocean Road gemacht und allerhand cooles Zeug gesehen und abends bin ich noch mit ein paar Freunden weg gewesen, also rundum gelungen … waere natuerlich noch besser gewesen wenn ihr alle vorbeigekommen waert, aber man kann leider nicht alles haben.

Also nommal vielen Dank und ich wuensche euch allen einen schoenen Abend!

kurz Adelaide

28 May 2008 In: Meine Reise

Ja, Adelaide war fuer mich nicht der laengste Aufenthalt. Um es auf den Punkt zu bringen habe ich dort etwa 30 Stunden verbracht bevor ich mich dann auf den Weg nach Melbourne gemacht habe, wo ich mich auch grad befinde.

Ich muss aber sagen, Adelaide hat mir eigentlich relativ gut gefallen und drum finde ich es schade so schnell wieder abgereist zu sein, aber ich habe mir halt selber keine Wahl gelassen, wollte ich doch an meinem Bday in Melbourne sein … Aber der erste Eindruck von Mel ist auch nicht verkehrt, ich war heute auf der Game On Austellung und habe fast jedes Computerspiel gespielt welches dort ausgestellt war, angefangen mit Pong bis hin zu Halo und was nicht alles dazwischen! Als ich aus der Messe, welche eigentlich erstaunlich klein war, wieder raus bin, war es schon fast dunkel und ich habs auch nimmer geschaft einen Friseur aufzutreiben welcher noch auf hatte, also muss die Matte in den naechsten Tagen ab :)

Morgen mache ich noch fix ne Tour an die Great Ocean Road und schau mir das Ganze mal an und abends muss noch ein wenig celebriert werden, mal schauen wer sich bereit erklaert mit mir ein wenig weg zu gehen … ich hoffe mal ich bin nach der Tour nicht zu im Eimer :D

Das Internet hier in Mel ist auch endlich mal wieder vertretbar und man sehe und staune, ich habs geschafft Flickr auf den aktuellsten Stand zu bringen!

Ich hol mir nu mein free Meal ab uuunddd dann mal weitersehen, neue Bekanntschaften schliessen und den Abend beginnen.

Bis denndemeier, greetz!

Von Cairns nach Alice Springs …

24 May 2008 In: Meine Reise

… bin ich geflogen.

Der letzte Eintrag (mal abgesehen von dem Skydivedingen) ist ja nun schon wieder eine ganze Weile her … nunja, manchmal hat man einfach keine Lust sich an den PC zu klemmen und die Zeilen herunterzubrettern. Naja, aber im Moment mache ich es doch einfach mal fix, hab ehe nix anderes zu tun, Flickr saugt nebenbei meine Fotos hoch und das dauert auch noch eine ganze Weile, also habe ich ein wenig Ruhe etwas zu schreiben.

Nachdem ich Mission Beach, wo ich den Skydive gemacht habe, verlassen hab … da gabs echt ueberhaupt nichts zu tun ausser aus dem Flugzeug zu springen, bin ich dann weiter nach Cairns gefahren und habe mir dort den Wind um die Ohren wehen lassen. Cairns ist eine relativ kleine Stadt, aber man kann schon gut Party machen und mit den ganzen Leuten die man die Ostkueste hoch so kennengelernt hat und irgendwie dort alle wiedertrifft war das auch der Fall :) … aber ich musste ja noch was anderes an den Start bringen hab ich mir gedacht wenn ich schonmal dort oben beim Reef bin, also hab ich eine zwei Tages Bootstour gebucht mit ordentlich Tauchen. Das war echt ne Klasse Sache, hat superviel Spass gemacht, auch wenn ich Frostbeule immer schoen am frieren war in dem “nur” 25 Grad warmen Wasser. Hab auch viele Fotos gemacht und Videos, steht alles auf Flickr, also mal reinguggn!

Dann im Anschluss bin ich von Cairns aus nach Alice Springs geflogen, das liegt so ziemlich im Zentrum Australiens und in der Naehe von Uluru (Ayers Rock) und habe von dort auch eine schoene Outback Tour gemacht mit den ganzen Sehenswuerdigkeiten die es im Sand so zu bestaunen gibt. Fotos wie immer auf Flickr :)
Ich merke grad, ich bin immernoch schreibfaul, liegt vielleicht daran, dass ich grad alle meine weiteren Fluege bis in die Philippinen gebucht habe und das ein riesen Aufwand war und einige Nerven gekostet hat, Details verrate ich euch nicht, aber glaubts mir einfach mal … vonwegen benutzerfreundliches Internet … no worries mate.

Morgen gehts fuer mich mitm Zug weiter nach Adelaide und dann irgendwie nach Melbourne … dort werde ich wahrscheinlich an meinem Bday am 29. aufschlagen und gluecklicherweise kenn ich ein paar Leute von dorten, also muss ich mich nicht alleine durch den Tag hangeln :D

So, das wars auch erstmal wieder, das Internet ist hier zu larm, bekomme die Fotos sowieso nicht alle hoch, das dauert Stunden hier, also gibts immer mal wieder nur ne Hand voll.

Greetings!

Skydive!!!

24 May 2008 In: Meine Reise

Ich habs getan, ich bin aus einem Flugzeug in 14,000ft gesprungen/geschmissen worden …

Ja. Was soll ich sagen, war ein hammergeiles Erlebnis eine Minute frei zu fallen, durch eine Wolke und dann auf den Strand zu. Aber beschreiben kann ich es leider nicht wirklich, also muesst ihr es wohl selber machen wenns euch interessiert :D!

Jedenfalls bin ich gut gelandet, alles ist heile und das Adrenalin pumpte noch ein paar Stunden in meinen Venen!

Ich habe vom Sprung auch eine DVD machen lassen (habe mich doch dazu entschieden) und schaue mal ob ich daraus Fotos ziehen kann und die posten, waere schon lustig mein in Falten gewehtes Gesicht hier zur schau zu stellen!

Das ganze ist nun schon zwei Wochen her, aber ich habs vorher einfach nicht geschafft bzw. war einfach zu faul was zu posten :D

Auf großer Fahrt

10 May 2008 In: Meine Reise

Es ist wieder einiges geschehen in den letzten wortlosen Tagen!
Erstmal habe ich die Stunden, welche ich auf meinen Bus warten musste in Rainbow Beach, noch gut überstanden und die Fahrt nach Airlie Beach war auch kein Problem. Ich kann mich grad garnicht mehr richtig an die Fahrt erinnern fällt mir dabei auf, ist ja schon einige Tage her, nungut, jedenfalls war es eine Übernachtfahrt und einen Film haben sie auch gezeigt, soweit ich mich entsinnen kann Face Off …

P5040497Gut, aber was habe ich eigentlich in Airlie so angestellt? Eine wirklich gute Zeit begonnen natürlich, so wie es sein sollte! Gut gelaunt angekommen nach dem Fraser Island Trip sollte es gleich so weitergehen, also mal einfach ein paar Leute angelabert und abends mit denen in die Hostelbar … aber der Abend wollte irgendwie nicht richtig starten, in Folge dessen sind wir dann zum Billard übergewechselt und wieder in Leute gerannt, die man schon kannte … rüber zu nem anderen Tisch und erneut neue Bekanntschaften geschlossen, so solls sein, einfach quer durch die Bar und andauernd neue Leute kennen lernen :)! Jedenfalls wurde es noch ein richtig netter Abend!
Achja, ich musste ja leider meinen Regulator reparieren lassen, hat mich mal fix 250 Dollar gekostet eine neue Konsole mit Luftanzeige und Tiefenmesser dranschrauben zu lassen, leider war die alte nicht mehr zu retten … aber ist vielleicht auch gut so, die war mir sowieso etwas suspekt und hat nicht wirklich so richtig funktioniert.
Naja wie dem auch alles sei, am nächsten Tag ging es dann auf das Segelboot “Anaconda III”, leider aber erst um sieben Uhr abends, somit konnte man den ganzen Tag irgendwo abhängen und hatte nicht wirklich was zu tun ausser vielleicht lesen und ein wenig Internet, irgendwie gewöhnt man sich aber auch an das ganze Warten, gehört zum Reisen nunmal dazu…

P5040569SEGELN! Oder eher aufm Segelboot sein und mit Motor fahren … war einsame Spitze und jeden Dollar wert! Ich könnte Seitenweise vom Boot erzählen und was wir nicht so alles gemacht, gesehen und erlebt haben, mal schauen wie weit ich das ausführe, ich lege einfach mal los!
Am Freitag dem 2. Mai ging es Abends dann aufs Boot und man wurde erstmal in die Kajüten eingeteilt, ich habe eine Dreierkabine erwischt mit zwei Kiwis, alias “Ki” und “Wi”, nein in wirklichkeit Richard und Sam, aber Nicknames sind einfacher zu merken. Alle Kabinen hatten ein eigenes Klo mit Dusche und AC … Luxus?! Und sogar die Betten waren ausreichend groß, perfekt, guter Anfang! Den Abend haben wir dann noch mit quatschen und sterneschauen verbracht … wie der Zufall halt gespielt hat waren einige Deutsche an Bord … das bricht das Eis und somit hatte man gleich schonmal ein paar Leute mit denen man den ersten Abend gut verbringen konnte. Lange haben wir aber alle nicht gemacht, das ganze Warten war zu anstrengend zuvor. Das Boot ist über den Abend hinweg zur größten Insel der Whitsundays gefahren und hat dann dort geankert, da war ich aber schon im süßen Land der Träume! Achja, Snacks gabs abends auch noch, mmmhhhh!
P5040479Am nächsten Morgen gabs dann um halb acht Frühstück und dann ging es an den Whitehaven Beach, welcher seines Zeichens zu 98% (?!) aus (man ich hätte mal besser zuhören sollen) was auch immer Sand besteht und dadurch sehr weiss ist und nicht heiß wird in der Sonne … war schon schön dort, aber kann leider seinem Ruf nicht das Wasser reichen … nungut, um das hier mal kurz zu halten, dort haben wir halt ein paar Spiele an Strand gespielt und die Tauchanfänger haben den Introkurs genommen … jah … und dann wieder aufs Boot und zur nächsten Insel, da wurde dann schön geschnorchelt und das erste mal richtig getaucht … nungut, war nicht so überbeeindruckend der Tauchgang, aber immerhin ne Schildkröte gesehen, also hat es sich schon gelohnt. Ich hab mich dem “Ki” angenommen und wir sind beide zusammen getaucht ohne weitere Begleitung, somit wars entspannt.
Nunja, das interessanteste war wohl der Abend, fast das gesamte Boot hat sich versammelt und das Werwolfspiel gespielt (alle sitzen im Kreis, Augen zu, Werwölfe töten einen, andere müssen rausfinden wer Werwolf ist … hrhrhrhr), es ist toll wie solch ein Spiel das halbe Boot fesseln konnte … normalerweise kennt man solche Spielchen ja nur aus Darstellendem Spiel oder so :) Dort haben dann auch alle ihre Nicknames bekommen, weil es einfach unmöglich ist sich 20 neue Namen auf anhieb zu merken, aber glaubt es oder nicht, mit Nicks ist es überhauptkein Problem, die hat man sofort drin oO
Am nächsten Tag sind wir raus ans outer Great Barrier Reef gefahren und dort tauchen gegangen. Ist schon was anderes als auf Koh Tao, aber ich könnte jetzt garnicht sagen obs wirklich besser ist, es war einfach anders … bei dem Tauchgang habe ich auch ein paar Videos gemacht und Fotos geschossen … kommt alles auf Flickr! Hab ein echt schönes Video von einer Schildkröte! Achja, und der Kapitän hat sich entschieden mal vom Dach des Bootes zu springen, also eher unfreiwillig und hat sich zwei schöne Cuts im Gesicht geholt, das sah ganz schön übel aus als er da runtersegelte. Aber ist ansonsten alles heile geblieben und wir konnten den Trip auch ohne weiteres fortsetzen.
Am 3. Tag sind wir dann auch endlich mal gesegelt nach dem Morgentauchgang und wieder zurück zum Airlie Beach … es ist noch soo viel mehr passiert, aber ich bin zu schreibmüde, schaut euch doch einfach die Fotos an, dann wisst ihr was los war.

Wieder in Airlie Beach haben wir uns abends alle getroffen (die Bootsleute) und noch schön einen drauf gemacht!

Im Moment bin ich mit der Selia unterwegs welche ich das erste Mal in Noosa getroffen habe und dann wieder auf dem Segelturn und wir sind dann im Anschluss weiter nach Magnetic Island gefahren für drei Tage. Ich meines Zeichens bin dort im Hostel natürlich ohne Buchung aufgeschlagen und habe von anderen erfahren, dass sie schon telefonisch probiert hätten sich einzubuchen aber alles voll sei … aber irgendwie steht das Glück auf meiner Seite und ich habe das angeblich letzte Bett bekommen, vielen Dank :D! Jedenfalls wurden wir dann ein einen Achtbettraum gesteckt, der aber irgendwie schon voll war, also wieder zur Rezeption und gleich mal Terror machen :D … zwei anderen Mädls ist genau das Selbe passiert und die standen dann auch anner Theke und schon wieder hat das Glück mitgespielt, wir vier haben dann ein anderes Bungalow bekommen, welches eigentlich einige Preisklassen drüber liegt, mit Meerblick, viel Platz, Balkon und hammer Atmosphäre … die beiden Mädls haben sogar dadurch noch einen Tag länger gebucht, weil es ihnen so gut gefallen hat. Leider war abends auf der Insel nicht wirklich viel los weil der nächste “Ort” zu weit weg war um da hinzumaschieren abends, somit war man auf die lokale Bar angewiesen, die war aber zu groß für das Hostel und somit sehr unpersönlich, dann haben wir die Party einfach in unser Haus geholt!

Jetzt, genau in diesem Moment, also wirklich here and now, bin ich am Mission Beach, wo ich auch drei Tage bleiben werde, bevor ich nach Cairns weiterfahre.
Morgen ist für mich mein erster Skydive dran, freu mich schon tierisch … 14k ft, 60s Freefall! Ich habe mich dagegen entschieden ein Video machen zu lassen, wäre zwar ganz nett, aber für das Geld was ich dadurch spare kann ich drei mal tauchen gehen und das ist mir etwas mehr Wert als die Möglichkeit euch mein vom Wind schlabberndes Gesicht zu presentieren :D

Wunderbar, also, dann seid ihr nun wieder auf dem Laufenden mehr oder weniger, heute abend gibts hier im Hostel kostenloses BBQ, also kanns nur ein schöner Abend werden, bis denne!!!

Greetings!

Einiges nachzuholen …

30 Apr 2008 In: Meine Reise

Fraser Island GruppenfotoSo sieht es nämlich auch aus, habe schon eine ganze Zeit nichts mehr auf meinem Blog geschrieben, einfach keine Zeit oder Internetconnection gehabt! So genug der Ausrederei … los gehts!

Den letzten Post habe ich ja noch aus Brisbane geschrieben bevor ich meine Weiterreise überhaupt geplant hatte, danach ist aber so einiges passiert. Ich habe mich zum ersten mal auf meiner gesamten Reise dazu entschlossen mehr als drei Tage im Voraus zu planen und bin geradewegs in ein Reisebüro maschiert und habe meine, von dort aus gesehen, nächsten zwei Wochen geplant (Ja unglaublich, 14 TAGE!).
Meine groben Ziele waren Fraser Island und die Whitsunday Islands … daraus habe ich mir dann ein Packet schnüren lassen mit einer Self-Drive-Safari auf Fraser Island und Segeln in den Whitsundays, zwischendurch noch zwei Nächte in Noosa, drei in Rainbow Beach und eine in Airlie Beach … halt mit allem was so dazugehört!

Tim auf FraserIn Noosa war es ganz interessant, man trifft andauernd wieder die selben Leute, da alle mehr oder minder den gleichen Plan haben :) Wie dem auch sei, ich habe schön gesuft in Noosa und bin durch den Nationalpark gestapft und hab ein wenig Party gemacht und und und … war also ein ganz netter Zwischenstop!

Im Anschluss ging es dann nach Rainbow Beach, man man man, das ist ein ganz schön kleines Kaff und viel zu tun gibts hier auch nicht?! Aber es ist ja auch nur die Station um nach Fraser Island zu kommen, somit hat das alles schon gepasst. Jedenfalls hatten wir dann unser Briefing für die Safari und sind mit der ganzen Gruppe (10 Leute) einkaufen gegangen für den Trip und was man halt noch so macht bevor man sich auf eine Sandinsel verzieht. Die Gruppe war einfach genial, alles hat von Anfang an gepasst, da war der Spaß schon vorprogrammiert!
P4270214Am nächsten Morgen gings dann um 6:30 Uhr zum Frühstück und um sieben waren wir schon beim packen des Autos und beim nächsten Briefing (by the way, briefing heißt briefing weil es brief sein soll … manche halten sich da nicht dran oO) … zwei geschlagene Stunden später war dann endlich die Zeit gekommen um loszufahren … ein hoch auf Briefings :/.
Der ganze Trip auf Fraser Island war spitze, aber eher wegen der Gruppe als wegen der Insel. Ich meine, ja, es ist schon schön und die Seen sind Spitze und und und, aber im Endeffekt hat man das Ganze schon gesehen, sei es in Thailand oder sonstewo, ist also nicht wirklich was Neues - Aber keine Sorge, wir hatten eine mords Zeit! Die Fotos sind übrigends auf Flickr jetzt zu bewundern :D
Achja, wir haben Delfine, Dingos, Schildkröten, Rochen und was nicht alles gesehen bei dem Trip, also von der Seite her hat es sich auch echt gelohnt.

Jetzt im Moment bin ich wieder im Hostel am Rainbow Beach und warte auf meine Weiterfahrt nach Airlie … muss nur noch ungefähr sieben Stunden warten, also alles im Lot ^^. Das wars dann auch vorerst mal wieder, ich möchte das Ganze nicht zu weit ausführen, wird nur länger und länger der Post ;)

Dickes PS: Nochmal alles Gute an FREDDY! Auf ein neues Lebensjahr Bruder :D

See the Pics!

19 Apr 2008 In: Meine Reise

DSC00628Auf Flickr stehen wieder eine ganze Reihe neuer Fotos zur Verfuegung, also gleich auf die Seite und angucken! Sind leider im Moment nicht chronologisch geordnet, aber wen interessierts, schoen sind sie allemal!

Ich stecke im Moment in Brisbane und muss nun an meinem Plan fuer die Weiterreise pfeilen, aber nun ists halb 11 und gleich geht der Abend erst richtig los! Party :D

Surfing in Surfers Paradise

17 Apr 2008 In: Meine Reise

Da bin ich nun, an der Goldkueste Australiens, in einem Oertchen welches sich da Surfers Paradise schimpft. Was wussten wir ueber Surfers Paradise bevor wir hier aufgeschlagen sind? Nichts! Eigentlich genau das, was wir ueber jeden Ort wissen wo wir hinkommen. Das macht das gesamte Reisen interessant, das Ungewisse und nie irgendwelche Plaene zu haben. Ausserdem macht es das Reisen auch einfach, der gesamte Planungsaufwand faellt weg, die Zeit kann also anderweitig genutzt werden, sei es mit schlafen, lesen, surfen, Mist bauen oder was man noch so alles in Australien machen kann.

Gut, wie dem auch alles sei, SPD ist als der Partyort bekannt und wir haben uns das Ganze mal angeschaut und ja, man kann viel Party machen, aber ob das ganze zum Beispiel an die berliner Clubkultur herankommt bleibt doch sehr fraglich. Nunja vielleicht haette mans ich ein wenig besser vorbereiten sollen und zumindest festes Schuhwerk anziehen, im 4. Club auf der Tour wurde mir naemlich dann gesagt, dass ich mit FlipFlops da garnicht erst reinkomme. Nunja, wir hatten sowieso mehr oder minder die Nase voll und haben uns dann noch eine Streetperformance und nen Aborigini (schreibt man das so?) angeguckt und sind dann back ins Hostel … passte schon.

Heute wollen wir in einen Themepark, abger wer weiss … wie gesagt, Planung ist nicht unser Ding! Morgens solls dann hoch nach Brisbane gehen … von dort aus muss man sich ja Fraser Island und die Whitsundays angucken, wenn man das versaeumt, auweh :D

Gutgut, das soll erstmal reichen, bis denne danne!

’bout Nimbin’n'Byron

14 Apr 2008 In: Meine Reise

Sodele, Nimbin und Byron sollns in der heutigen Ausgabe also sein, nungut, dann mal los!

Ich bin im Moment mit einem Freund unterwegs, den ich vor 9 Monaten in Thailand auf Koh Tao getroffen habe und in Sydney dann wieder. Am letzten Montag haben wir dann Sydney hinter uns gelassen, war nicht so einfach wie erst erwaretet, weil wir beiden Genies natuerlich erstmal den Bus verpasst haben und somit noch geschlagene drei Stunden auf den naechsten warten mussten. Aber im Endeffekt haben wir es dann doch noch geschafft die Stadt zu verlassen und uns auf den Weg nach Byron Bay zu machen. Dort angekommen wurden wir erstmal von den Wetterverhaeltnissen ueberrascht, die da ihres Zeichens uns nur Regen brachten. Budgetreisende, wie wir ja sind, verziehen sich dann erstmal auf den Zeltplatz und basteln ihr Zelt hin in einer der fuenf Minuetigen Regenpausen … das dumme war nur, das Zelt hat hin und wieder mal schoen eingelassen und somit war die ganze Aktion nicht die trockenste … aber wie auch immer, das bringt einen ja nicht um. Umbringen hingegen tut einen eine (meine) nette Erkaeltung, welche natuerlich genau dann ihren Hoehepunkt erreicht, wenn man durchnaesst und unterkuehlt ohne Isomatte aufm Zeltboden pennt … klasse Idee Tim :D Nein so schlimm wars dann nicht, es geht mir nun schon um einiges besser, ich habes ueberstanden. Worauf ich eigentlich hinaus wollte ist, dass wir die ersten Tage nicht so viel anstellen konnten auf Grund des ganzen Regens, wir haben uns also den einen Tag mal ins Cafe verzogen (klasse Sache auf sonnem Balkon) und haben fuenf Stunden Schach gespielt … so bekommt man seine Zeit auch rum.

Nachdem wir den Zeltplatz hinter uns gelassen haben, haben wir uns ein Auto gemietet fuer 2 Tage und sind nach Nimbin gefahren, der Ort ist einfach nur total verrueckt. Es ist der Hanf Ort Australiens und es wird nur gekifft und zwar was das Zeug haelt. Jedenfalls haben wir dort dann einen Nachmittag verbracht und sind abends zurueck Richtung Byron Bay und aufm Weg sind wir noch Angeln gegangen, genau an der Stelle wo drei Tage zuvor ein Junge von einem Hai getoetet wurde. Schlimme Geschichte das, 16 jaehriger Surfer … eine halbe Stunde von Byron Bay entfernt in Bellina.
Jedenfalls haben wir dann im Auto uebernachtet an einem Aussichtspunkt und am naechsten Tag sind wir dann wieder rein nach Byron Bay und haben dann auf der Strasse zwei Kumpels aufgegabelt welche wir schon in Sydney getroffen haben, so klein ist die Welt.

Gestern waren wir dann noch Tauchen an den Julien Rocks und haben ne Menge getier gesehen von Leoparden Haien ueber Schildkroeten bis hin zu Lionfish (majestaetisch und toetlich :) ). 25 Dollar Discount habe ich bekommen (von 90 auf 75) dafuer, dass ich teilweise mein eigenes Kit habe, das ist in ordnung … aber mein dummer Regulator ist am leaken, muss da mal ein Auge drauf werfen, Swivel undicht?!

Nunja jedenfalls ist heute der letzte Tag hier in Byron Bay (mittlerweile isses auch sonnig) und morgen gehts weiter nach Surfers Paradise, Tapetenwechsel!

Wo ich grad von surfen daherlabere, nen Kumpel hat sich hier ein Brett gekauft und der Georg mit dem ich unterwegs bin ist mit ner Japanerin zusammengeknallt und die Finne ihres Boards hat sich erstmal schoen in seins gebort, Loch Nummer 1. Das haben wir dann muehevoll geflickt und am naechsten Tag schafft der Bengel es doch das Brett auch noch in der Mitte anzubrechen, so spielt das Leben …

Jagut, das war ja nu schon ein langer Text, belassen wirs dabei, nein ich belasse es dabei, ihr habt damit ja eher weniger zu tun.

About this blog

Dieser Blog befasst sich im Moment groesstenteils mit meiner Reise ... aber falls ich irgendetwas anderes interessantes zu sagen habe, dann wird auch dieses geschehen!

Flickr PhotoStream

  • P5230055
  • P5230052
  • P5230051
  • P5230049
  • P5230048
  • canyon du verdon
  • Tag_9
  • Tag_8
  • Tag_7
  • Cote d'Azur
  • Tag_6
  • Tag_5
  • Tag_3
  • Tag_2
  • Tag_1
  • STH71389
  • STH71388
  • STH71387
  • STH71386
  • STH71385