Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/timrottm/public_html/blog/wp-settings.php on line 512

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/timrottm/public_html/blog/wp-settings.php on line 527

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/timrottm/public_html/blog/wp-settings.php on line 534

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/timrottm/public_html/blog/wp-settings.php on line 570

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1244

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/classes.php on line 1442

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/wp-db.php on line 306

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/cache.php on line 103

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/cache.php on line 431

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/query.php on line 61

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/theme.php on line 1109

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/http.php on line 61

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /home/timrottm/public_html/blog/wp-settings.php:512) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-content/plugins/wordpress-automatic-upgrade/wordpress-automatic-upgrade.php on line 119

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /home/timrottm/public_html/blog/wp-settings.php:512) in /home/timrottm/public_html/blog/wp-content/plugins/wordpress-automatic-upgrade/wordpress-automatic-upgrade.php on line 119

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class ftp_base in /home/timrottm/public_html/blog/wp-content/plugins/wordpress-automatic-upgrade/lib/ftp_class.php on line 56

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class ftp in /home/timrottm/public_html/blog/wp-content/plugins/wordpress-automatic-upgrade/lib/ftp_class_sockets.php on line 8

Strict Standards: Non-static method WP_Http_ExtHTTP::test() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/http.php on line 94

Strict Standards: Non-static method WP_Http_Curl::test() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/http.php on line 97

Strict Standards: Non-static method WP_Http_ExtHTTP::test() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/http.php on line 142

Strict Standards: Non-static method WP_Http_Streams::test() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/http.php on line 145

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method GoogleSitemapGeneratorLoader::Enable() should not be called statically in /home/timrottm/public_html/blog/wp-includes/plugin.php on line 339
Tim's Corner - Part 4

Zehn Minuten vor Feierabend

18 Feb 2008 In: Meine Reise

Ich hatte gerade ein wenig Langeweile und hab mir gedacht, nutze das doch um einen kleinen Eintrag im Blog zu schreiben. Also, gesagt, getan!

Heute morgen konnte ich ausschlafen, Morgen ist es leider ein wenig anders, muss raus ins kalte Gewässer um halb acht in der Frühe, sprich um sieben im Shop sein und um halb sieben aufstehen, man man man. Aber immerhin ist volles Programm angesagt, zwei Scuba Reviews und zwei Fundiver, das macht mal glatt 1200 Baht Kommission, immerhin etwas. Das reicht für einmal mehr Wakeboarden gehen und ein gutes Frühstück sowie ein Sandwich, erste Sahne! Achso umgerechnet sind das etwa 25 Euro, somit relativiert sich das Ganze wieder, aber da ich ja in Thailand bin ist es schon nicht schlecht.

Mal ganz kurz zur Rechnung, eigentlich redet man ja nicht über Geld, aber ich denke in diesem Falle kann ich es mal machen damit ihr seht was das hier für ein Job ist. Ich bekomme 15.000 Baht im Monat, das sind etwas über 300 Euro. Eigentlich sollte ich darauf keine zusätzliche Kommission bekommen, aber ich hab das clever geregelt und bekomme trotzdem Geld für jeden Tauchgang den ich mache. Dennoch spielt man das mal durch auf 30 Tage, so habe ich etwa 10 Euro pro Tag, wobei erstmal gehen ja noch 4000 Baht für die Miete ab und 2000 Für den Roller, ups da bleiben ja nur noch 9000 für den Monat?! Sprich 300 Baht pro Tag, was nur noch etwa 6 Euro sind. Oha!

Nun kann man ja schon sagen, dass die Lebenserhaltungskosten hier geringer sind als in Deutschland, aber selbst in Thailand kommt man mit sechs Euro pro Tag nicht wirklich gut aus. Eine Mahlzeit kostet um die zwei Euro, gut kein Problem, dann wird halt nur noch einmal pro Tag gegessen, Problem gelöst! Nein das klappt leider nicht wirklich und wenn man sich dann noch hin und wieder ein wenig Luxus gönnen möchte, dann sieht die ganze Aktion noch grausiger aus. Also bin ich froh, dass ich mir noch etwas dazu verdienen kann über die Kommission (die ich ja eigentlich garnicht bekommen sollte).

Gut, genug über Geld philosophiert, muss jetzt auch aufhören zu schreiben, wir machen den Laden dicht! Mal sehen ob ich heute Abend was essen gehe, kommt ja alles noch teurer mit Freundin, au weh! Vielleicht sollte ich mich einladen lassen :D das klingt nach einem Plan!

Also dann, Abendbrot ist gesichert, los gehts, euch allen wünsche ich einen schönen Tag!

Liebe Grüße!

Was im Moment so geht

12 Feb 2008 In: Meine Reise

Ich bin heute Morgen von meinem Visarun zurückgekommen und bin heilfroh wieder auf der Insel zu sein. Visaruns sind nicht grade das spaßigste was man sich so vorstellen kann, ich meine man nimmt morgens die Fähre, wird dann in einen Minibus gesteckt, kommt wieder auf ein Boot … und so weiter und so fort. Diesmal allerdings ist das ganze ein wenig anders abgelaufen. Ich komme zur Grenze und mir wird freundlich erklärt, dass ich nur noch für 3 Tage eine Verlängerung bekomme weil ich seit mehr oder minder 6 Monaten in Thailand bin (die Unterbrechungen zählen nicht) … ergo musste ich ins Einwanderungsbüro fahren und mein Visum verlängern lassen, was mich grade nochmal um die 40 Euro mehr gekostet hat und ein paar Nerven wie es aussieht. Nungut, im Endeffekt habe ich nun meine Verlängerung und wurde nicht aus dem Land geschmissen, puh.

Jetzt heißt es sich mal informieren wie es weitergeht, ich sollte die Gelegenheit eigentlich beim Schopf packen und weiterreisen nach den 30 Tagen … vielleicht ist es das was ich tun werde, vielleicht nicht, kommt immer auf die Entwicklung an nichtwahr?

Mein Hausgenosse hat heute endgültig die Insel verlassen und macht sich auf den Weg nach hause. Somit habe ich jetzt den grossen Raum mit Fernseher, das hört sich doch ganz vernünftig an. Wobei zu sagen ist, ich brauche wahrscheinlich noch ein oder zwei Tage bis ich seinen Saustall ausgemistet habe. Mal schauen was ich heute abend noch schaffe, ich habe vorgeschlagen das ich koche und meine Freundin aufräumt (Thais sind Putzfetischisten, es ist unglaublich wie viel Spaß die beim putzen haben…), jedoch hat die Gute Angst dann morgen nicht zur Arbeit gehen zu können falls ich sie bekoche … vielen Dank auch, so schlimm ist es nun wirklich nicht um meine Kochversuche bestellt. Im Notfall kann ich immernoch etwas frittieren, Punkt! (eher Ausrufezeichen?!)

Zur Zeit bin ich immernoch damit beschäftigt Sachen hier zu designen. Das spannende an der gesamten Sache ist, dass es so fix umgesetzt wird. Das Ganze läuft meist so ab, Peter (mein Boss) kommt rein und sagt: “Hey, wir brauchen ein Logo für eine Bar damit T-Shirts gedruckt werden können”. Also Illustrator auf, Logo rausgestanzt, vorzeigen, ah es gefällt … ab aufn Memory Stick und ein paar Tage später laufen Leute mit (meinen?) TShirts rum. Das gleiche passiert mit Postern, Bannern, Flyern, … Das nimmt der gesamten Designsache das Abstrakte … gut so Abstrakt ist es nicht, dennoch war es bisher ja eher auf meine eigenen Augen beschränkt oder aufs Internet.

Gestern Nacht war ich in Chumphon auf Grund des Visaruns und wollte mir eigentlich eine Nacht in einem netten Hotel gönnen, so mit Klimaanlage, Kabelfernsehen und vernünftigen Betten. Aber Pustekuchen! Nach drei Hotels hab ich aufgegeben, alles voll, irgendein Fest in der Stadt. Jedoch das Beste an der ganzen Aktion war der Ablauf in jedem Hotel wo ich angefragt habe:

Ich brauche einen Raum für die Nacht, was haben Sie für Räume und wieviel kosten sie …

Daraufhin habe ich jedes Mal eine komplette Liste der Räume und Preise bekommen und sobald ich mich entschieden habe wurde mir dann gesagt: Wir sind aber schon voll …

Na Danke, warum dann eine Liste der Räume rausgeben, warum erst so tun als wäre alles frei und dann plötzlich sagen, aetschi, alles voll …
Ich bin dann schließlich mit einem Arbeitskollegen in das Haus eines Freundes gefahren der hier auf Koh Tao ein Tauchartikelgeschäft besitzt und habe dort übernachtet. So geht das! Der Abend wurde überaus lustig, der Hausbesitzer war mehr als angetrunken und hat einen Vortrag über das englische Militär gehalten und im Anschluss über die Korruption und Prostitution (guter Zusammenschnitt) in Thailand … ich meine was er erzählt hat war schon sinnig, aber ich hätte mich wegschmeissen können vor lachen. Es ist diese Situation wenn einer absolut überzeugt von seinen Ansichten ist und völlig im Rausch erzählt wie die Welt funktioniert, klasse :D

Nungut, ich will das Ganze hier nicht allzulang machen, der Beitrag ist schon lang genug, nun noch fix formatieren und ab aufn Blog.

Greetings!

Neue Fotos auf Flickr

12 Feb 2008 In: Meine Reise

Unglaublich, aber wahr!
Die Internetconnection hat es heute doch wahrlich geschafft meine Fotos hochzuladen, das ist sensationell! Also es lohnt sich mal fix bei Flickr vorbeizuschauen. Alternativ gehts auch ueber das Widget in meiner Sidebar welches die letzten Flickr uploads anzeigt.

Ich hoffe ich komme in naechster Zeit mal dazu mehr Fotos zu knipsen und auch unter Wasser mehr zu machen, sowie die Bilder dann auch ins Netz zu stellen. Ausserdem sollte ich mir den Pro Account von Flickr zulegen, dann kann ich endlich alles in Alben ablegen und alle Fotos werden wieder angezeigt. Schauen wir mal.

Ganz liebe Gruesse.

Ich bin grade beim durchstoebern des Webs auf ein sehr interessantes Dokument gestossen. Thomas Promny hat sich die Muehe gemacht einen 29-Seitigen Artikel ueber SEO (Suchmaschinenoptimierung) zu schreiben und bietet ihn kostenlos auf dem SEO News Blog an. Vielen Dank dafuer Thomas!

Seatran Discovery Valentinstag Banner

7 Feb 2008 In: Design, Work

Seatran Discovery Banner für den Valentinstag

Die dritte Arbeit in der Reihe Seatran Discovery und Master Divers (zuvor Flyer und Poster) ist ein Banner für den Valentinstag, welches am Seatran Pier aufgehangen werden soll. Seatran beginnt am 14. Februar ein neues Programm und hat speziell für den Tag ein nettes Angebot in Punkto Fährenpreis.

Die Arbeit an dem Banner war ein wenig problematisch, da ich im Moment nur einen recht langsamen Laptop zur Verfügung stehen habe, welcher bei großen Auflösungen doch sehr in die Knie geht. Vista alleine nimmt an die 800MB RAM in Anspruch, es blieben also noch 200 für Photoshop, wenn man dann noch Firefox offen hat und was nicht alles so auf einem ThaiPC im Hintergrund läuft. Eigentlich wurde mir hier ein eigener Laptop versprochen, davon habe ich aber noch nicht allzuviel gesehen und ich muss nun immernoch den Shoplaptop teilen oder den des Besitzers … nicht so angenehm andauernd die Arbeitsumgebung zu wechseln, besonders hakelig wirds mit den Schriftarten und im Moment bin ich einfach zu faul sie zu synchronisieren :)

Master Divers/Seatran Poster

7 Feb 2008 In: Design, Work

Master Divers/Seatran Poster A3 Format

Im Anschluss an den Flyer war ein A3 Poster angesagt. Im Endeffekt das selbe Design, es musste nur an die geänderten Maße angepasst werden und der Text wurde ein wenig variiert. Das Poster wurde dann in hochglanz gedruckt und laminiert und ziert nun Wände in Reisebüros und wo es sonst noch so hingekommen ist.

Master Divers/Seatran Flyer

7 Feb 2008 In: Design, Work

Master Divers/Seatran Flyer

Dieser Flyer ist meine erste Designarbeit für Master Divers und Seatran Discovery. Er wurde bereits in großer Auflage gedruckt und ist nun in einer Vielzahl von Reisebüros in Bangkok, Chumphon und Suratthani zu finden.
Es wird ein Schnorchel-/Tauchpaket beworben in Kooperation von Seatran Discovery und Master Divers.

Entstanden ist die ganze Sache in Photoshop und teilweise in Illustrator.

Ab aufs Brett

6 Feb 2008 In: Meine Reise

Heute war das erste mal Wakeboarding fuer mich angesagt und ich kann euch sagen, das ganze ist ein mords Gaudi! Im Moment bevorzuge ich zwar immernoch Schnee unterm Brett und mein eigenes Koerpergewicht welches mich den Berg runterzieht … aber ich werde das Ganze bestimmt noch einige Male wiederholen und mal sehen wie es dann aussieht. Es hat auf jeden Fall besser geklappt als erwartet, hab mich nicht blamiert :) ich habe sogar meine Erwartungen etwas uebertroffen was die Sicherheit aufm Brett angeht, obwohl es schon ein sehr komisches Gefuehl ist relativ viel Gewicht auf das vordere Bein zu verlagern ohne das Risiko einzugehen gleich mal auf Tauchstation zu gehen.

Jetzt habe ich aber ein ganz anders Problem, mir faellt es momentan echt schwer diesen Beitrag zu schreiben weil sich meine Finger wie leblose Wuerste anfuehlen, von meinen Armen moechte ich garnicht erst reden und die Beine lassen wir auch mal aussen vor … man merkt es echt wenn man ungewohnte Belastungen hat, ich meine beim tauchen strengt man diese Muskeln nicht im geringsten an und leider bin ich auch nicht dazu gekommen viel Capo zu machen in letzter Zeit. Aber es geht Berg auf; Im Gegensatz zu meinem Housemate David Kinnell, der hat heute naemlich beschlossen die Insel zu verlassen und hat gleich mal seinen Job geschmissen. Was koennte der Grund fuer diese Entscheidung sein? Trunkenheit! Sagen wirs mal so, ich kann mich an keinen Abend erinnern an dem ich ihn nuechtern gesehen habe und immerhin sieht er es jetzt ein: “I just called my mum and told her … mum, I am an alcoholic, I have to leave this Island, I am gonna come home and you have to look after me, I am not gonna dry out if I stay on this island …”. Nunja, so spielt das Leben. Gut an der ganzen Sache ist, ich bekomme jetzt den grossen Raum mit Fernseher … hm ob das so eine gute Idee ist? Ja bestimmt!
Ich habe auch schon einen neuen Mitbewohner, welcher in meinen bisherigen Raum ziehen wird … Ich denke er kann ein bisschen besser auf sich aufpassen als David.

Achja, ich bin im Moment dabei einige Designs zu machen fuer die Tauchschule und Seatran Discovery. Ich denke ich werde demnaechst einfach mal ein paar Arbeiten online stellen, dann habt ihr mal einen Einblick was zur Zeit so treibe.

Liebe Gruesse!

Got it! Finally …

31 Jan 2008 In: Meine Reise

50m

After a few missed chances I finally managed to hit the 50m! It was my second trip on the MV Trident to the Unicorn wreck and I was diving with my friend Sam … had the best dives so far with him :) we make diving fun!
The last time we went out together on the wreck trip we only got to 48m … so we had to go for it again … sure! Down again and this time straight for the 50, sticking our computers down in the silk (irghs!!!) and yes, spot on 50m … Sam only got to 49.9 :) you get what you deserve.

It is kinda cool feeling down there, nitrogen narcosis kicking in and you feel like being on a nice trip. Some tend to get narced at 30m already and some are more prone to this narcosis stuff … from time to time I’d like to get narced early then i wouldn’t have to go down that deep … but on the other side it helps you to keep focused in shallower depths (shallower than 50m …) which means you are able to cope with the little narcosis you might experience in 30m to 40m … I think that is kinda good when you are responsible for other divers, isn’t it?

Well so far so good, but I think this will stay the maximum depth for a long time now, it is not very responsible to go down that deep on a single tank and without any additional training or backup (where was the pony bottle??). But now I am really interested in going even deeper, but that has to wait … maybe I’ll sign up for a techdive course, but it’s quite expensive … at the moment i am fine with my recreational stuff :)

Unvergesslich …

14 Jan 2008 In: Meine Reise

Sagen wirs mal so, Glueck ist die eine Sache, die manche haben und manche eben nicht …

Aber fangen wir erstmal von Vorne an …
Nachdem die ersten Tage im neuen Jahr eher ruhig und beschaulich waren, im Sinne von kaum Arbeit, wenig tauchen, kaum Party, ging es danach langsam aber sicher wieder Berg auf! Es gab wieder was zu arbeiten, Geld kommt wieder rein und es ist nicht ganz so langweilig.

Aber nichts desto trotz hatte ich einigen Spass … bin mitm Kumpel durch Hoehlen getaucht, ist ganz schoen furchteinfloessend, besonders wenn man das equipment ausziehen muss und vor sich durch das Loch druecken um dann hinterherzukrabbeln … aber super Tauchgaenge, ohne Frage!

Nun aber mal Hand aufs Herz und raus mit der Sprache! Des einen Abends ruft mich ein Kumpel (Divinginstructor) an und fragt ob ich am naechsten Tag mit ihm tauchen komme wolle zum Spass … na klar! Also am naechsten Morgen ab aufs Boot und raus nach Chumphon Pinnacles (bester Tauchspot hier) ein paar Haie bestaunen und was da sonst noch so ist, einer der besten Tauchgaenge die ich bisher gemacht habe. Ich habe noch nie so viele Haie auf einmal gesehen und vorallem nicht so nah dran. Jedenfalls sitzen wir nach dem Tauchgang aufm Boot und strahlen uns an wie schoen der Tauchgang doch war und das es doch ein klasse Tag war … aber man soll ja den Tag nicht vor dem Abend loben …
Danach bin ich zu einer anderen Tauchschule gegangen, treffe wieder nen Kumpel und er fragt mich ob wir nicht am Nachmittag tauchen gehen wollen, ebenfalls Chumphon … na klar! Wir also wieder ab aufs Boot, raus nach Chumphon und runter auf 40m … Schatzsuche. Viele Sachen fallen vom Boot oder gehen einfach verloren und Niemand (ausser uns zwei Idioten) taucht da runter um nach Schaetzen zu suchen. Jedenfalls haben wir Zwei Bleigurte gefunden und ich eine Halskette und ausserdem wie wild eine Fischfalle zerschnitten, fischen ist verboten an Tauchpunken … aber das interessiert hier wohl nicht. Das ist doch mal was! Klasse Tauchgang! Ab an die Oberflaeche … wir also noch schnell den Safetystop machen und … halt Sekunde mal, was ist das dort drueben?! Whaleshark!!! Taucht aus dem nichts ein Walhai auf, etwa 4m lang … ueberaus selten die Viecher, manche Taucher hier haben ein paar tausend Tauchgaenge und noch keinen gesehen und wir sind die Gluecklichen! Also sofort hinterher! Etwa 15 Minuten mit dem guten geschwommen bis er sich wieder in die Tiefen verzogen hat, EINZIGARTIG! Der Tauchgang schlechthin … jeder auf dem Boot ein ueberbreites Grinsen … und das Beste an der ganzen Sache, wir waren das einzige Boot welches ihn gesehen hat! Es war noch ein weiteres Boot dort, aber es kam zu spaet … Schadenfreude ist die schoenste Freude! Aber damit noch nicht genug, wir haben uns dann entschlossen noch einen zweiten Tauchgang zu machen. Wir sitzen also alle auf dem Boot, grinsen uns den Mund wund, da taucht ploetzlich eine Haiflosse aus dem Wasser … auch noch nicht gesehen vorher … aber damit immernoch nicht genug … ein anderer Hai hat sich ueberlegt einfach mal ausm Wasser zu schiessen und eine akrobatische Einlage zu geben … jeahaa! Besser kanns echt nichtmehr kommen. Kams auch leider nicht, der zweite Tauchgang war ohne Walhai … jedoch immernoch ein klasse Dive.
Wie gesagt man soll den Tag nicht vor dem Abend loben, es kann immernoch besser kommen! Grins! Und es macht tierischen Spass hinterher allen zu erzaehlen man habe einen Whaleshark gesehen … wie gesagt … Schadenfreude hehe :D

Naechster Tag … wieder mit dem gleichen Kumpel raus nach Chumphon. Nen Walhai sieht man wohl leider nur einmal alle 10 Millionen Jahre … das muss also nun ein bisschen warten.
Der erste Tauchgang ging runter auf 44m diesmal, ein wenig die Limits austesten und Stickstoffnarkose geniessen, ein kleines Taenzchen dort unten, mords Gaudi! Wiedermals einen Gewichtsgurt gefunden und noch ein bisschen Fisch angeguckt und ab zurueck aufs Boot. Es waren zwei andere Boote am Spot und somit einige Taucher dort unten was nicht so super ist weil einfach mal ueberall Blasen sind und man nichts sieht, ausserdem haben wir keinen einzigen Hai gesehen, die waren alle verscheucht von den ganzen Tauchern :( Nunja, aber wir haben uns dann wieder entschlossen den zweiten Dive ebenfalls dort zu machen weil die anderen Boote enttaeuscht von dannen gezogen sind. Ploetzlich sehen wir dutzende Fische springen und wieder nen Hai ausm Wasser schiessen … ohh … sie kommen zurueck und sie sind hungrig! Perfekt!
Wir konntens kaum erwarten wieder ins Wasser zu springen, aber die Oberflaechenpause muss schon sein, besonders nach der Tiefe.
Nachdem wir genug an der Oberflaeche gechillt haben gings dann wieder ab ins Wasser, schnell mal die Visibility checken … oh fuck … Whaleshark!!! AGAIN! Unglaublich! Und wir wieder das einzige Boot hrhrhrhrhr :D Wir also alle sofort die Luft aus den Westen gelassen und runter … und das geniale an der Sache, es war nicht der selbe Hai … nein … dieser war groesser! Etwa um die 5m diesmal … leider wohl beides noch Babies aber trotzdem impressive! Somit haben wir den ganzen Tauchgang in 10m Tiefe verbracht … schwimmend ueber, unter, neben, vor, hinter dem Walhai. Woohoo.
Ausgezeichnet ist auch, dass wir die ganze Zeit Spaesse gemacht haben vonwegen wir erzaehlen wir haetten nochmal einen gesehen wenn wir zurueck im Shop sind etc. … und nun brauchen wir nichteinmal schwindeln! Genial … einfach nur genial.

Gut soviel zu den erfreulichen Sachen, nun kommt etwas unerfreuliches. Der Welpe meines Mitbewohners ist am selben Tag gestorben. Er hat es irgendwie geschafft den Knoten seiner Leine durchzuknabbern und ist dann die Stufen runtergerannt, hat sich verfangen und ist wohl in Verzweiflung dann seitlich runtergesprungen und hat sich dann erhangen. Das Schlimmste an der Sache ist, die Pfoten waren 2cm vom Boten entfernt. David und ich waren beide arbeiten und somit keiner dort zum helfen … :(

Soweit erstmal dazu … diese Dives werd ich wohl so fix nicht vergessen!

Greetings!

About this blog

Dieser Blog befasst sich im Moment groesstenteils mit meiner Reise ... aber falls ich irgendetwas anderes interessantes zu sagen habe, dann wird auch dieses geschehen!

Flickr PhotoStream

  • P5230055
  • P5230052
  • P5230051
  • P5230049
  • P5230048
  • canyon du verdon
  • Tag_9
  • Tag_8
  • Tag_7
  • Cote d'Azur
  • Tag_6
  • Tag_5
  • Tag_3
  • Tag_2
  • Tag_1
  • STH71389
  • STH71388
  • STH71387
  • STH71386
  • STH71385